Kürzlich wurde ich unvermittelt Zeugin eines gewalttätigen Aktes: Vor meinen Augen wurde ein Haus abgerissen. Ich hielt den Atem an: «Gleich würde es für immer zerstört sein»! Ich sah noch kleine Malereien oberhalb eines Fensterrahmens. Ein letzter Blick, ein letztes Foto, dann kam die Abrissbirne und haute die Front weg. Auch andere Passanten blieben fasziniert und schockiert stehen.

Ein Haus ist etwas sehr Persönliches. Fast jeder wohnt in einem. Es ist ein Grundbedürfnis, sich einzurichten, sich ein «Nest» zu schaffen, einen Rückzugsort zu haben und vertraute Einrichtungen zu komponieren. In diesem vermutlich rund 100jährigen Haus, das es nun nicht mehr gibt, gab es viele Geschichten. Hier wurde gelebt, gelacht und geweint, ein- und ausgezogen… Manche Dramen spielten sich ab.

Ein solcher Abriss berührt auch auf anderer Ebene. Unser Körper ist auch «so ein Haus». Und was wir am materiellen Gebäude sehen, droht auch uns! Unser Körper wird sterben. Er zerfällt. Selbst die beste Fitness und gesündeste Ernährung kann dies nicht verhindern. Die gesundheitlichen Beschwerden kommen – oder sind schon da. Unsere körperliche Kraft wird uns verlassen, selbst wenn die Seele noch voller Ideen und Willen stecken würde.

Der Abriss droht uns allen – und ein Haus das zerschlagen wird, ist ein Sinnbild dafür.

Der Tod kann grausam und brutal erscheinen.

Ja, Nahestehende werden vor uns sterben. Mit aller Macht können wir es nicht verhindern. Das macht die Zeit und das Leben sehr wertvoll – denn jeder Tag könnte der Letzte sein. Es lässt uns aber auch ohnmächtig und wütend zurück. Warum dieses Schicksal? Erst Aufbau – Ankunft – dann Abbau und Abschied.

Erst dieses Bewusstsein macht aber auch unsere Hingabe an jeden Moment so wertvoll!

Ausblick

Ähnlich dem beobachteten abgerissenen Haus, gibt es bereits neue Pläne. Auf dem selben Gelände wird ein neues Gebäude errichtet. Schon hängen die Pläne aus. Der Platz wird neu bebaut und, wenn der Architekt nicht völlig daneben lag, entsteht vielleicht sogar etwas noch Schöneres! Das ist der Lauf dieser Welt – aber auch die Hoffnung für die Nächste. Während wir hier atmen, lieben und entwerfen, wird gleichzeitig das «ewige Haus» errichtet.

Alle Geschichten… haben KEIN Ende. Und die Fortsetzungen werden immer noch spannender!